topimage
VIDA

Definition

Definiert wurde Gender Mainstreaming vor allem durch den Europarat. Was Gender Mainstreaming bedeutet, lesen Sie hier.

Die Definition des Europarates:

"Gender Mainstreaming ist die (Re)Organisation, Verbesserung, Entwicklung und Evaluierung politischer Prozesse mit dem Ziel, eine geschlechterbezogene (gleichstellungsorientierte) Sichtweise in alle politischen Konzepte, auf allen Ebenen und in allen Phasen, durch alle an politischen Entscheidungen beteiligten Akteure und Akteurinnen einzubeziehen." (Europarat 1998)

Dabei geht es darum, die Bemühungen um das Vorantreiben der Verteilungsgerechtigkeit und der Geschlechterdemokratie nicht auf die Durchführung von Sondermaßnahmen für Frauen zu beschränken. Vielmehr sind zur Verwirklichung der Gleichberechtigung ausdrücklich sämtliche politischen Konzepte und Maßnahmen so zu gestalten, dass die etwaigen Auswirkungen auf die Situation der Frauen bzw. der Männer bereits in der Konzeptionsphase aktiv und erkennbar integriert werden ("gender perspective"). Die Doppelstrategie GeM / Frauenförderung soll dabei zum Erfolg führen.

Weitere Definitionen

Europarat

Wikipedia

Online-Verwaltungslexikon

Gender-Institut Sachsen-Anhalt

Teilen |
Suche
GO

© Copyright 2016 vida [IMPRESSUM]