topimage
VIDA


Instrumente

In der europäischen Gender-Mainstreaming-Praxis wurde eine Reihe von Instrumenten und Tools entwickelt. Mit der so genannten GeM-Spirale bis hin zur 4R-Methode und zur GeM-ToolBox stehen uns mittlerweile viele Hilfestellungen zur Verfügung.

GeM-Spirale: Analyse - Ziele - Umsetzung - Evaluation

Für den Aufbau und die Strukturierung von Gender-Mainstreaming-Projekten hat sich die so genannte GeM-Spirale bewährt. Angelehnt an die Idee eines permanenten Verbesserungsprozesses wird zuerst die Ausgangssituation (im eigenen Wirkungsbereich, in der eigenen Organisation) auf Gender-Disparitäten untersucht. Im zweiten Schritt werden überprüfbare Gleichstellungsziele formuliert. Im dritten Schritt werden konkrete Maßnahmen bzw. Projekte geplant, beschlossen und umgesetzt. Im vierten Schritt wird die Wirksamkeit der gesetzten Maßnahmen evaluiert.

In der Folge sollen wiederum die Ist-Situation analysiert, Veränderungsziele formuliert, Umsetzungsschritte gesetzt und deren Wirksamkeit evaluiert werden usw.

4R-Methode

Die 4R-Methode (ursprünglich aus Schweden stammende 3R-Methode, gelegentlich auch als 5R-Methode angewandt) ist eine inhaltliche Strukturierungshilfe sowohl für erste Genderanalysen als auch für Gender-Mainstreaming-Projekte.

Repräsentation: "Wie sind die Funktionen verteilt?" (Anteil weiblicher Führungskräfte …)

Ressourcen: "Wie sind die Ressourcen verteilt?" (Löhne, Fortbildung, Budgets …)

Realitäten: "Warum, wodurch funktioniert das so?" (Tiefenstrukturen, Kulturen, Traditionen …)

Rechte: "Wer darf was?" (formelle und informelle Rechte, Ansprüche, Freiheiten …)

Gender Budgeting

Gender Budgeting überprüft (und korrigiert) die geschlechtsspezifische Verteilung und Nutzung von Haushaltsmitteln und Budgets.

Gender Impact Assessment (GIA)

GIA - die Gleichstellungsverträglichkeitsprüfung - wurde ursprünglich in den Niederlanden entwickelt, um die Auswirkungen geplanter Gesetzesvorhaben auf Frauen und Männer zu überprüfen.

GeM-ToolBox

Die umfangreichste Sammlung von Methoden, Tools und Checklisten zur Umsetzung von Gender Mainstreaming bietet die Gender-Mainstreaming-Koordinationsstelle des Europäischen Sozialfonds ESF in Österreich an. Neben der GeM-ToolBox steht auch ein sehr gutes Praxishandbuch als Download-Version zur Verfügung.

Weitere Informationen bietet das GeM-Praxishandbuch der Koordinationsstelle für Gender Mainstreaming im ESF als Download

 

Teilen |
Suche
GO

© Copyright 2016 vida [IMPRESSUM]