topimage
VIDA

Gleichheit

Die Gleichheitstheorie entstand in der so genannten Ersten oder Alten Frauenbewegung (Anfang 20. Jh.) und wurde von der Zweiten oder Neuen Frauenbewegung (1970er-Jahre) übernommen.

Danach sind alle Frauen und Männer in ihrer Intelligenz, ihren Fähigkeiten und in ihrem Menschsein gleich. Zudem sind alle Frauen und Mädchen durch Gewalt von Männern betroffen. Aus dieser Haltung hat sich die heutige Gleichstellungspolitik entwickelt, der wir die rechtliche Gleichstellung von Frauen und Männern in Österreich verdanken.

Kritisiert wird an der Gleichheitstheorie, dass sie die Unterschiede und Hierarchien unter Frauen ausblendet. In der Umsetzung von Gender Mainstreaming kann uns diese Theorie dazu verhelfen, unsere Vorannahmen über die Fähigkeiten von Frauen und Männern abzubauen.

 

Teilen |
Suche
GO

© Copyright 2016 vida [IMPRESSUM]